(2/5)
 (3/5)
 (4/5)
 (5/5)

Referenzdaten

Bauherr: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt
Aufgabe / LPH: Umbau und Fassadensanierung, Gesamtplanung; LPH 2-8
Bausumme: rd. 8,0 Mio. EUR

Umbau und Fassadensanierung von Institutsgebäuden der DLR, Berlin

Der 4 Einzelgebäude sowie einen zentralen Zugangs- und Verbindungsbau umfassende Gebäudekomplex wurde in den 1980er Jahren für das Institut der Akademie der Wissenschaften der DDR errichtet und nach der Wiedervereinigung von der DLR übernommen, die hier ihr Forschungszentrum Berlin-Adlershof ansiedelte.

Nach einem seit 1992 von uns entwickelten Masterplan wurden die Baumaßnahmen zwischen 1995 bis Ende 2001 geplant und durchgeführt.

Eine zentrale Forderung der Nutzer war, dass während der Baumaßnahme der Betrieb des Forschungszentrums gewährleistet sein musste – insbesondere auch die allgemeinen und die Reinraum-Laboratorien.

Das bestehende 6-geschossige Laborgebäude (103) wurde nach den aktuellen Anforderungen der Nutzer sowie der Technik, des Baurechts und des Brandschutzes umgebaut und instandgesetzt.
Der zentrale Verbindungsbau (101) wurde für die Funktion Haupteingang mit zentralen Nebenfunktionen umgebaut und um einen Hörsaal erweitert.
Das Rechnergebäude (105) sowie das Verwaltungsgebäude (102/104) wurden ebenfalls gemäß den heutigen Anforderungen wie Gebäude 103 umgebaut.